Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

Sanierungsbedarf bei Altbauten aufzeigen
An Altbauten werden Schwachstellen sofort sichtbar. Wärmebilder dienen, zusammen mit einem ausführlichen Bericht, Energieberatern und Baufachleuten als Grundlage für die Planung und Realisierung von gezielten, energiesparenden Sanierungsmassnahmen.

Lokalisierung von verdeckten Heiz- und Wasserleitungen
Mit Infrarotaufnahmen lassen sich Heiz- und Wasserleitungen genau orten. Dadurch wird ermöglicht, dass für Reparaturen nur an der schadhaften Stelle aufgebrochen werden muss.

Qualität der ausgeführten Arbeiten prüfen
Bei Neubauten oder abgeschlossenen Sanierungsarbeiten lässt sich dank der Thermografie die Qualität der ausgeführten Arbeiten belegen und überprüfen.

Gefahr von Schimmelbildung erkennen
Zu hohe Feuchtigkeit bei tiefen Temperaturen begünstigt die Bildung von gesundheitsschädlichem Schimmelpilz. Die Wärmebildkamera ermöglicht, die gefährdeten Stellen zuverlässig zu erkennen und darzustellen.

Strukturen von historischen Gebäuden sichtbar machen
Verdeckte Fachwerke, zugemauerte Tür- oder Fensteröffnungen kommen im Wärmebild deutlich zum Vorschein. Lage und Zustand der Konstruktionselemente sind für die Abklärung vorgesehener Freilegungen oder Sanierungen ersichtlich.